Donnerstag, 21. August 2014

« »
Veranstaltung des Deutsch-Israelischen Freundeskreis / Peter Senft spricht über

Die aktuelle politische Lage in Ägypten

(PM lra) In seinem Vortrag am Dienstag, 26. November, 19.00 Uhr, wird Peter Senft, Diplomat aus der Deutschen Botschaft Kairo, die zum Teil unübersichtliche Situation im Nahen Osten beleuchten. Denn die Umwälzungen in Ägypten, Tunesien und Lybien und der zunehmende Einfluss der Hisbollah beeinflussen das „Camp David Abkommen“ von 1978, den Friedensvertrag zwischen Israel und Ägypten für die Gebiete und Grenzen zum Sinai. Gerade in Nordsinai ist die Lage schwierig, aber auch in Teilen von Kairo und in den Industriestädten am Suez-Kanal. Hinzu kommt die innenpolitische Unsicherheit, die für die Demokratie in Ägypten bedrohlich ist. Aus seiner Tätigkeit als Diplomat und Sozialreferent für Tunesien berichtet Peter Senft aus eigenen Erfahrungen über die „Aktuelle politische Situation in Ägypten und im Nahen Osten“. Die Veranstaltung des Deutsch-Israelischen Freundeskreis findet im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2 statt. Der Eintritt ist frei.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*